Wegen Hegel

Short - In Auswertung
Writer/ Director

DOP


Edit

 
Popo Fan

Till Beckert


Sam Handel

 
gefördert durch Produktionsförderung der MFG Baden-Württemberg

"Was vernünftig ist, das ist wirklich; und was wirklich ist, das ist vernünftig", sagt der deutsche Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Aber als die Pandemie Deutschland trifft, ändert sich alles. Der chinesische Student PING hat gerade sein Philosophiestudium begonnen und sieht sich vielen Hindernissen konfrontiert: Anfeindungen, Einsamkeit, Lockdown. Über eine Dating-App erhält er heiße Fotos von MAX, der ihm ein "Social Distance Hook-up" vorschlägt. Ping ist begeistert und stürzt sich in das Abenteuer. Er bekommt eine geheimnisvolle Droge angeboten und ist kurz davor, Sex zu haben, als ihm plötzlich ein Buch auffällt,

ein Buch von Hegel. Es zieht ihn in eine drogeninduzierte Reflexion über den freien Willen und die Realität hinein, was die Stimmung des Augenblicks zerstört. Nach einem Streit flieht er und verliert sich in dem Drogentrip. Am nächsten Morgen macht er eine weitere unerwartete Entdeckung - und alles wegen Hegel.